Best Gold – der ideale Beratungstarif

Die neue Unfallversicherung der HanseMerkur
Lediglich 27 Millionen Personen hatten im vergangenen Jahr laut Statista eine private Unfallversicherung im Haushalt. Woran liegt es, dass so viele skeptisch sind?

Eine geringe Relevanz, teure Beiträge oder hohe Hürden für den Leistungsfall sind Vorurteile, mit denen die Unfallversicherung kämpft. Dabei sind die Hürden heute bei weitem nicht mehr so hoch, wie sie es früher einmal waren. Zudem haben sich die Leistungen kundenfreundlicher entwickelt.
Ein Hochleistungstarif für Ihre Kunden
Das zeigt unsere neue Unfallversicherung Best Gold: Der Tarif ist viel mehr als eine bloße Absicherung gegen einen Unfall: Von Assistance-Leistungen über kosmetische Operationen bis hin zur Haustier-Betreuung umfasst der Best-Gold-Tarif eine große Bandbreite beitragsfreier Leistungen. Damit zählt das Produkt zu den stärksten Tarifen am Markt. Besonders interessant ist der Best Gold für junge Familien. So sind unter anderem Privatunterricht und Elternunterstützungsgeld mit inbegriffen.

Das beste Angebot an beitragsfreien Leistungen nützt aber nichts, solange das Unfallereignis nicht versichert ist. Daher hat die HanseMerkur den Unfallbegriff stark erweitert. Eric Bussert, Vorstand Vertrieb und Marketing, sagt im Interview mit dem Cash.Magazin: „Eine Unfallversicherung auf dem Niveau unseres neuen Tarifs Best Gold leistet heutzutage viel früher und häufiger als noch vor zehn, 15 Jahren.“
HanseMerkur-Vorstand Eric Bussert im Gespräch mit Jörg Droste vom Cash.Magazin. Foto: Oliver Lassen

Weniger Komplexität, leichtere Beratung
Wie in anderen Geschäftsfeldern richtet sich die HanseMerkur auch in der Unfallversicherung konsequent am Vertrieb aus. Der neue Hochleistungstarif Best Gold. löst die bisherige Unfallversicherung Flex ab. Mit einer verständlichen Tarifstuktur wurde die Komplexität reduziert. Das erleichtert die Beratung. „Und der Best Gold ist genau für den Makler konzipiert, der sich mit seiner starken Beratungsleistung, zum Beispiel bei der Auswahl der Gliedertaxe oder der Optimierung der Progression, vom Online-Vertrieb absetzen möchte“, so Bussert.
.
Lesen Sie das gesamte Interview im Cash.Magazin und erfahren Sie, in welchem Beratungsgespräch die Unfallversicherung laut Eric Bussert immer mit angesprochen werden sollte.
Schnellsuche
Ansprechpartnersuche
Ansprechpartnersuche

Für jede Ihrer Fragen steht
Ihnen ein persönlicher
Ansprechpartner zur Ver-
fügung. Wir freuen uns
auf Ihre Kontaktaufnahme.

Partner werden

Sie sind noch kein Partner der HanseMerkur? Sprechen Sie uns jetzt an. Wir freuen uns auf Sie!